Uncategorized

Runner’s World Deutschland using Maptoolkit

RW_0610_Cover_85x110Runner’s World is the leading running magazine worldwide. Their german edition is Gemany’s largest running magazin, too.

Their website www.runnersworld.de consists of four main features: 1) running partners, 2) training log, 3) training plans and 4) running routes on meineLaufstrecken.de.

meinelaufstrecke

We are happy to announce that meineLaufstrecken.de by Runner’s World is powered by our Maptoolkit. More exciting projects are on their way.


By |May 21st, 2010|Uncategorized|Comments Off on Runner’s World Deutschland using Maptoolkit

Bikemap & friends go global

bike-ghana

Today we didn’t only launch Bikemap, Runmap and the other sites in Bulgarian, the tenth language after Dutch, Chinese, Czech, Polish, Italian, French, Spanish, English and German. We also launched an easier than ever new translation interface.

The Bulgarian version was translated by Nikolay Mladenov, a Bikemap user from Bulgaria, test-driving our new translation service. Thanks Nikolay! Catalan, Swedish, Hungarian, Romanian and Japanaese are in the works.

If you are a user of our sites and want to translate them into your mother tongue, just drop a comment below. It is really simple.

(Picture (cc) by Stig Nygaard)

Wir radeln 250 Mal um den Planeten

manybikes

W00t! Bikemap.net hat eben die 10-Millionen-Routenkilometer-Grenze überschritten. Das ist eine Verdopplung im letzten Halbjahr und enstpricht einer 250fachen (!) Umrundung des Planeten. Dazu kommen noch eine Dreiviertelmillion Routenkilometer auf den anderen Plattformen.

By |July 24th, 2009|Uncategorized|Comments Off on Wir radeln 250 Mal um den Planeten

Third place at Qype API Challenge

Map the Q

As just announced on the Qype Blog we have won the third place in the Qype API Challenge with MaptheQ.com. Horray!

They say:

So kann man seine Stadt auf nochmal einem ganz anderen Wege entdecken. Und wie es sich für einen guten Mashup gehört, kann man die Anzeige auch noch mit anderen Daten anreichern, so beispielsweise Wikipedia-Artikeln, Fahrradrouten, Fotos, usw.

Toursprung goes BarCamp

Die Wiener Web-Szene trifft sich regelmäßig zu BarCamps, so auch morgen im WerkzeugH:

BarCamp Wien

Ich werde dabei sein und voraussichtlich auch etwas über die Hintergründe, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen von Bikemap und Runmap erzählen. Wir freuen uns jedenfalls, das BarCamp auch als Sponsor zu unterstützen!

By |January 25th, 2008|Uncategorized|Comments Off on Toursprung goes BarCamp

Wie es zu Bikemap kam

Im Hauptberuf bin ich unter anderem Geschäftsführer vom Bodensee-Radweg Service.

In diesem Zusammenhang war mir vor sechs Jahren aufgefallen, dass am Bodensee 95% aller Radtouristen ihre Tour komplett selbst planen und sich nicht in die Hände eines Veranstalters begeben. Dennoch hatten sich die damals “regierenden” Radreiseveranstalter ausschließlich um die verbleibenden 5% der Zielgruppe gekümmert und geprügelt, und die Mehrheit der Radler fuhr alleingelassen um den Bodensee.

Ich gründete damals den Bodensee-Radweg Service, der den 95% der Zielgruppe das gab, was sie suchten: nämlich gute Hilfestellung bei der eigenen Organisation ihrer Tour. Ganz nebenbei empfahlen wir uns ihnen als Reiseveranstalter. Dass wir damit unseren Interessenten ausgerechnet dabei halfen, nicht unsere Kunden werden müssen, das nahm ich in Kauf. Und es gab uns offenbar so viel Vertrauen der Zielgruppe, dass wir nicht nur Jahr für Jahr die höchsten Zuwachsraten der Branche hatten, sondern seit diesem Jahr Deutschlands größter Radreiseveranstalter sind.

Wir sind mittlerweile auf 14 Radwegen aktiv, und dennoch stelle ich fest, dass auch hier wieder die Mehrheit der Radfahrer (“the long tail of bicycle tourism”) auf kleinen und unbekannten Routen unterwegs sind.

Daraus entstand letztes Jahr der Vorsatz, ein Radtouren-Portal zu entwerfen, in dem auch die kleinen und kleinsten Radrouten vertreten sind.

Und heute ist das Resultat dieser Gedanken mit dem Namen Bikemap online gegangen

Auf Bikemap können Radtouren angelegt und angeschaut werden. Es werden interessante Punkte entlang der Route eingeblendet (von Wikipedia), Hotels (HRS) und Fotos (Flickr) werden folgen. Die Kilometrierung der Routen und ein Höhendiagramm werden automatisch erstellt, und die Route kann z.B. für das eigene GPS-Gerät exportiert werden, und eine wirklich coole druckerfreundliche Darstellung wird kommen. Eine Anbindung einzelner Routen in den eigenen Blog ist auch möglich.

Bei der Konzeptionierung hat Helge fantastische Arbeit geleistet (hier sein Artikel darüber), und er hat mir auch die Experten für Grafik, Html und Programmierung vermittelt.

Bikemap zeigt noch nicht alle Funktionen, an denen wir momentan arbeiten. Aber mit dem Grad “Alpha” ist es so weit fertig geworden, dass wir heute den Passwortschutz entfernt haben.

Ich freue mich auf euer Feedback, eure Radtouren und vielleicht ja sogar eure Weiterempfehlungen.